Unsere Geschichte

Die Geschichte unseres Hauses

1950 Im Juni übernimmt Hans Thiede als Pächter die Shell Tankstelle in der Hötenseber Straße 54. Ende der 50er Jahre erwarb er die Tankstelle und die dahinterliegenden Fabrikgebäude, die zunächst an die “Schöninger Autolackiererei und Karosseriereparatur” verpachtet wurde.

1964 Sein Sohn, Dipl.-Ing. Hans-Joachim Thiede, eröffnet am 11. Januar 1964 eine moderne Autoreparaturwerkstatt auf dem Gelände in der Hötensleber Str. 54. Die 600 m2 große Halle, die zunächst als Getreidelager diente, wurde komplett umgebaut und modern ausgestattet. Ein Service-Vertrag mit Opel wurde geschlossen. Für den Opel-Dienst wurden neue Bürogebäude errichtet. In dem neu gegründeten Handwerks-Betrieb wurden anfangs 6 Mitarbeiter beschäftigt.[/vc_column_text]

1971. Für den Handel mit neuen Opel-Modellen wurde in der Hötensleber Straße ein neues Wohn-Geschäftshaus errichtet. Im vorderen Teil wurde eine moderne Ausstellungshalle eröffnet. 1978 wird die bestehende Werkstatt durch ein neues 2-geschossiges Werkstattgebäude mit Sanitär- und Sozialräumen errichtet. In dem neuen Gebäude wurden 4 zusätzliche Hebebühnen-Arbeitsplätze aufgestellt.

1981 Hans-Joachim und Elisabeth Thiede erwerben das benachbarte Grundstück in der Büddenstedter Straße und errichten dort einen komplett neuen Opel Handelsbetrieb mit großer Ausstellungshalle.

1991 Nach dem Kauf des benachbarten Hotels “Thüringer Hof”, entsteht an dessen Stelle ein 3-geschossiges Wohn- und Geschäftshaus. Das Erdgeschoss wurde mit dem bestehenden Ausstellungsraum des Nachbargebäudes verbunden. Hierdurch konnte die Ausstellungsfläche auf insgesamt mehr als 30 Fahrzeuge erweitert werden.

1998 Neubau der Filiale ACS “AutoCentrum am Schloss” in der Helmstdter Straße 45 in Schöningen. Das zwei geschossige Autohaus in moderner Stahl-Glas-Architektur und PKW-Fahrstuhl entstand an Schöningens wichtigsten Verkehrsknotenpunkt. Das marktneutrale Autohaus dient der Vermarktung von jungen Gebrauchtwagen.

2003 Das Autohaus Thiede investiert in eine neue Autolackieranlage. In der modernen Lackiererei werden wasserlösliche Basislacke verarbeitet. Einschicht- und Zweischichtmetalliclackierung oder Perleffektlackierungen mit speziellen Effektpigmenten können in jedem Farbton angemischt, verarbeitet und anschließend eingebrannt werden. Im selben Jahr wird eine eigene Autovermietung im Autohaus integriert.


2007 Die Söhne Henning und Jens Thiede übernehmen 2004 die Geschäftsleitung. Im Jahr 2007 werden umfangreiche Modernisierungsarbeiten am Standort Büddenstedter Str. 12 durchgeführt. Dem Gebäude wurde u.a. eine neue Außenfassade gegeben und die Räumlichkeiten innen komplett neu gestaltet. Herzstück der Modernisierung waren 2 Direktannahmeplätze, die im Ausstellungsgebäude integriert wurden. Das Unternehmen beschäftigt 30 Mitarbeiter, verfügt nun über 10 Hebebühnen-Arbeitsplätze und erhält einen Nutzfahrzeug-Servicevertrag für Opel LKW. Als TÜV-Exklusiv-Partner bietet das Autohaus Thiede täglich von Montag bis Samstag Hauptuntersuchungen in den eignen Räumlichkeiten an.

2015 Weitere Modernisierungsmaßnahmen erfolgten in diesem Jahr: Eine neue Außenfassade nach Opel CI für das komplette Gebäude an der Büddenstedter Str. 12. Eine neue Kundenannahme im aktuellen Opel CI mit insgesamt neun Kundenannahmeplätzen. Die Beleuchtung in der Kundenannahme und im kompletten Showroom wurden auf LED Technik umgestellt. Das Werkstattgebäude erhielt eine neue Fassadenverkleidung. Neue LED Fassaden-Clips für unser Lackierzentrum, eine 4-Tonnen Hebebühne für Nutzfahrzeuge und eine vollautomatische Räder-Waschmaschine wurden investiert.

2016 Die Autohaus Thiede GmbH investiert in die Zukunft am Standort Schöningen. Am Galgenberg 5 soll bis Ende des Jahres das Neubauprojekt im dortigen Industriegebiet umgesetzt werden. Auf einem 5.000qm großen Grundstück entsteht ein Verkaufs- und Auslieferungszentrum. Dies wird der dritte Stützpunkt des Unternehmens am Standort Schöningen. Eine 450qm große Fahrzeughalle und das neu erschlossene Freigelände bilden die Grundlage für die weitere Entwicklung des Unternehmens, so die Geschäftsführer Jens und Henning Thiede.

2017 Am 21.Janaur 2017 eröffneten wir offiziell unseren dritten Standort in Schöningen. Ein klares Bekenntnis zur Region und zur Stadt als Standort. Als einer der 10-Top-Händler Norddeutschlands für JUNGE OPEL (gekürt 2017), haben wir hier den perfekten Ort für unsere JUNGE OPEL erbaut. Natürlich finden Sie auch andere Gebrauchtwagen bekannter Marken bei uns auf dem 5.000qm2 großen Grundstück zentral vor den Toren Schöningens. Eine moderne 450qm2 große Fahrzeughalle und das neu erschlossene Freigelände bilden eine Einheit und laden mit einem „Drive-In“ zu einer Fahrzeugsuche ohne Rückwärtsgang ein, so Geschäftsführer Jens Thiede. Jeden Sonntag von 13-18 Uhr gibt es hier den Schausonntag auf dem Gelände.

Opel zertifizierte Gebrauchtwagen

Offizielle Eröffnung